Das Büro Harris + Kurrle Architekten wurde 2000 von Joel Harris und Volker Kurrle gegründet. Zwei Wettbewerbserfolge und deren Realisierung waren dabei Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit, die seitdem von der Planung öffentlicher Gebäude bestimmt wird. In den ersten Jahren waren beide am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart in der Lehre tätig und beschäftigten sich dabei mit der Organisation und Gestaltung von Stadt- und Landschaftsräumen. Das Spannungsfeld zwischen Architektur (Objekt) und städtischem Raum (Kontext) prägt seitdem die Arbeit des Büros, in dem rund 30 Architektinnen und Architekten beschäftigt sind.


Gemeinsames Ziel aller Arbeiten ist es, durch jeden Eingriff eine klare und wirkungsvolle Position zur gegebenen Situation zu formulieren. Ziel ist es immer, einen Dialog zwischen Objekt und Kontext herzustellen.

 

Die Projekte sind von der Überzeugung geprägt, dass erst eine klare Formensprache, unterstützt durch eine Selbstbeschränkung beim Einsatz der Materialien, die Herstellung einer starken Beziehung von Objekt und Kontext ermöglicht. Das Raumprogramm wird daher in einer möglichst prägnanten und einfachen Form organisiert. So kann das Gebäude als eigenwertiges Objekt für sich stehen. Im Weiteren geht es darum, durch eine präzise Setzung das Verhältnis zum Kontext so eindeutig und wirkungsvoll wie möglich zu gestalten. Im Zusammenspiel mit der klaren Organisation der Grundrisse entstehen so wiedererkennbare Orte von zeitloser Qualität - über die Jahre belegt durch zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

 

Die im Büro geplanten Projekte umfassen ein weites Spektrum an Funktionen und Typologien. Für unterschiedliche Auftraggeber werden in interdisziplinären Teams maßgeschneiderte Bauten geplant und umgesetzt. Die Aspekte der Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit werden dabei als selbstverständlicher und integraler Bestandteil der architektonischen Qualität verstanden.

Team

  • Joel Harris
  • Volker Kurrle
  • Beate Münchinger
  •  
  • Mara Atomei
  • Vojtech Bast
  • Bernd Bareuther
  • Christoph Bohsung
  • Miriam Franzel
  • Lucas Gassert
  • Elena Guerrero Ogando
  • Oliver Hainbuch
  • Robert Havranek
  • Kristin Heusser
  • Esma Holthus
  • Gerd Kinzkofer
  • Eduardo Martín Rodríguez
  • Anna Noack
  • Alin Rotaru
  • Frida Ruppe
  • Stefan Scheid
  • Martin Schenck
  • Joana Schultze
  • Jaksa Uzur
  • Bertram Wruck
  • Christina Wüseke
  • Edna Zehnpfenning

Auszeichnungen

2021Hugo-Häring-Auszeichnung
Stadtbibliothek Rottenburg
 
2020Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 
Stadtbibliothek Rottenburg

Otto-Borst-Preis
Stadtbibliothek Rottenburg
 
2019DAM Preis Finalist
Stadtbibliothek Rottenburg

Deutscher Ziegelpreis Monolithische Bauweise
Stadtbibliothek Rottenburg
 
2017Anerkennung Deutscher Ziegelpreis
Mensa und Gymnastikraum Ludwigsburg

Auszeichnung guter Bauten BDA
Erweiterung Kreisschulzentrum Offenburg
 
2015Auszeichnung Beispielhaftes Bauen
Gemeindehaus Stuttgart Feuerbach
 
2014Auszeichnung Beispielhaftes Bauen
Neubau und Sanierung Rathaus Ebersbach
 
2013Auszeichnung Beispielhaftes Bauen
Eugen-Neter-Schule Mannheim
 
2011Auszeichnung guter Bauten BDA
Eugen-Neter-Schule Mannheim
 
2010Auszeichnung Beispielhafte Bauten – Energieeffizientes Bauen in Bayern
Fachhochschule Neu-Ulm
 
2005Auszeichnung guter Bauten BDA
Future Office Hechingen
 
2004Thomas-Wechs-Preis
Neue Ortsmitte Stadtbergen